Spielberichte Mannschaftsmeisterschaften und Klubmeisterschaft, Freundschaftsspiele

12.11.2017 Verbandsliga Nord, Rotenburg I gegen SG Bremen Nord  0,5:7,5

Lebiedz rettet Rotenburger Ehre! 

Gegen den deutlich favorisierten Gegner aus Bremen war für die Rotenburger nichts zu gewinnen. Durch frühe Niederlagen von Josua Voigt (Brett8, DWZ: 1414) gegen Jan-Okke Rockmann (DWZ: 1857) und Werner Block (Brett 7, DWZ: 1588) gegen Thorsten Döscher (DWZ: 1958) lag Rotenburg bereits mit 0:2 in Rückstand. Nach den weiteren Niederlagen von Dennis Martin (DWZ: 1993) am Spitzenbrett gegen Sebastian Bleecke (DWZ: 2112), Stefan Krautwasser (Brett 5, DWZ: 1588) gegen Collin Colbow (DWZ: 2034) und Peter Schreiber (Brett 4, DWZ: 1877) gegen Gerd Janusch (DWZ: 2090) war der Mannschaftskampf bereits verloren. Lediglich Oliver Lebiedz (Brett 2, DWZ: 1895) gelang es gegen Arne Döscher (DWZ: 2099) ein Remis zu verbuchen. Die Abschließenden Niederlagen von Kurt Rohde (Brett 6, DWZ: 1751) gegen Gerhard Lunkmoss (DWZ: 1979) und Matthias Heinig (Brett 3, DWZ: 1882) gegen Robert Kosak (DWZ: 2099) machten die 0,5:7,5 Niederlage perfekt. Somit steht Rotenburg nach zwei Spieltagen am Tabellenende. Weiter geht es dann am 26.11.2017 mit dem Auswärtsspiel beim Delmenhorster SK 2. DM

Einzelergebnisse unter NSV

12.11.2017 Kreisklasse West,  Rotenburg II gegen FG Wohlde  4:2

 Spielbeginn 10 Uhr, Gäste werden begrüßt vom Mannschaftsführer Hans Merten Raabe. Bretter werden freigeben, Uhren laufen. 2 Std Bedenkzeit für 40 Züge. 

Danach gibt es noch 1 Std. zum beenden der Partie je Spieler. 

Wohlde, heute ein Stadtteil von Bergen, der älteste Spieler mit 95 Jahren  Willy Stäge spielte schon in der Saison 81/82 bei SC Bergen. Sie brachten auch den Jüngsten im Team  mit 12 Jahren ,Theo Krüger. Er war bei den Bez.-M. U12 in Lüneburg auf Platz 5. 

An Brett 1, Heinrich Krieger gegen Slavko Kmeta, 0:1 . Der Rotenburger hatte keine Chance, der DWZ unterschied war 182 Punkte. Brett 2, Reiner Peters gegen Anselm Slotta, hier trafen zwei gleichstarke aufeinander. Ergebnis Remis, spielten bis 14 Uhr. Brett 3, Gerhard Pillmann gegen Theo Krüger 1:0 Er hat es dem erfahrenen G.P. sehr schwer gemacht und es konnte auch unentschieden enden , wenn Theo den Spieß gesehen und Damenverlust vermieden hätte. Brett 4, Anatolij Gorbatschow gegen Rudolph Arians - Remis. A.G. hat 270 DWZ Punkte mehr. Sein Gegenüber etwa gleich alt, hat mit 72 erst angefangen Schach sich selbst beizubringen. Kompliment. Brett 5 , Tobias Lutz gegen Bend Mill 1:0. Tobias ist ein gefürchteter Gegner, in der vorigen Saison keine Partie verloren und jetzt den 2. Sieg. Brett 6, Hans Merten  Raabe gegen Willy Stäge, 1:0 

Rotenburg II und Verden III führen die Tabelle nun mit 4 Mannschaftspunkten und 7 Brettpunkten gleichauf an. G.P.              

 

Einzelergebnisse unter Schachbezirk4

Vereinsmeisterschaften 2017 Stand 12.11.2017

Klub-Tabelle 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.0 KB
BLITZMEISTERSCHAFT 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.0 KB
Vereinspokal.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.2 KB
Senioren-Tabelle 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 12.2 KB

Vereinsmeisterschaften 2016

Endstand Klubmeisterschaft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.3 KB
Endstand Senioren-Tabelle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 53.5 KB
Endstand Vereinspokal 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.3 KB
Blitzmeisterschaft 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 130.6 KB

Vereinsmeisterschaften 2015

Endstand Vereinspokal 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.4 KB
Tabelle KM2015+Entscheidungsspiele .pdf
Adobe Acrobat Dokument 32.4 KB
Endstand BLITZMEISTERSCHAFT 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 148.4 KB
Endstand Seniorenturnier 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.7 KB